Abgesagt
Bisheriges Datum:

Des Kaisers neue Kleider - Musiktheater von Kay Dietrich nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Event organiser: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Musiktheater von Kay Dietrich nach dem Märchen von Hans Christian Andersen
Ab 6 Jahren

Vor vielen Jahren lebte ein Kaiser, der neue Kleider so sehr liebte, dass er all sein Geld dafür ausgab. Er kümmerte sich nicht mehr ums Regieren und setzte keinen Fuß mehr vor die Tür – außer um seine neuen Kleider zu zeigen. Für jede Stunde seines Tages wählte er stets das passende Gewand. Wenn man sonst über einen Herrscher sagte, er sei gerade in einer wichtigen Besprechung, so sagte man über ihn nur »Der Kaiser ist in der Anprobe!«

Aber als der Kaiser eines Tages neue Kleider in Auftrag gibt, gerät er an einen Betrüger, der ihm »Kleider« verkauft, die herrlich seien. Doch keiner aus seinem Hofstaat traut sich, den Schwindel aufzudecken. Am Ende steht der Kaiser völlig ohne da. Wie konnte es nur soweit kommen?

»Des Kaisers neue Kleider« ist die dritte gemeinsame Arbeit von Kay Dietrich (Regie) und Franziska Keune (Ausstattung) am ATZE Musiktheater. Mit wenigen Mitteln und starken musikalischen Akzenten entsteht eine vergnügliche Inszenierung, die die Fantasie beflügelt.

Regie: Kay Dietrich
Musikalische Leitung: Matthias Witting
Ausstattung: Franziska Keune
Besetzung: Nikolaus Herdieckerhoff, Olivia Meyer Montero, Natascha Petz, Martin Wagner
Produktion: Atze Musiktheater Berlin
Spieldauer: 60 Minuten

Foto: David Ausserhofer

Location

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Germany
Plan route
Image of the venue

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.