Abgesagt
Bisheriges Datum:

Der liebe Herr Teufel - Weihnachtsmärchen nach einer Erzählung von Christine Nöstlinger

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Event organiser: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

Weihnachtsmärchen nach einer Erzählung von Christine Nöstlinger
Ab 8 Jahren

Einfühlsam, liebevoll und mit viel Witz erzählt Christine Nöstlinger die Geschichte des netten Teufels, der doch nur etwas Menschlichkeit sucht.

Die Geschäfte laufen gar nicht gut für Höllenfürst Luzifer. Die Menschen lassen sich von ihm nicht mehr schlecht und unglücklich machen, sie sind es mittlerweile ganz von allein.

Aber Fulminaria, die Frau des Teufels, findet tatsächlich noch ein glückliches Ehepaar, die Brunners. Und schon steht die Wette mit Luzifer: Wer schafft es, auch Herrn und Frau Brunner schlecht und unglücklich zu machen? Ausgerechnet Teufelsschüler Belze, der Klassenschlechteste, wird für diese Mission auserkoren. Kann er, der sich eigentlich nur nach etwas Wärme und Ruhe sehnt, den Auftrag erfüllen?

Christine Nöstlinger (1936 bis 2018) hat mehr als 100 Bücher für Kinder und Jugendliche geschrieben und gehört zu den einflussreichsten Autorinnen und Autoren des deutschen Sprachraums. Sie erhielt bedeutende Preise und viele Auszeichnungen für ihr Werk und ihr gesellschaftliches Engagement.

Produktion: Landestheater Detmold

Foto: Michael Hahn

Location

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Germany
Plan route
Image of the venue

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.